Halteverbote

Eine Erlaubnis, bei Umzügen, Möbeltransporten und Wartungsarbeiten vorübergehend Halteverbotszonen halteverbot
einzurichten, erteilt die Straßenverkehrsbehörde der jeweiligen Stadt.
In der Regel beantragen Sie die Halteverbotszone spätestens eine Woche vor
dem Umzug. Die amtlichen Verkehrsschilder erhalten Sie gegen Gebühr bei
entsprechenden Verleihfirmen.
Damit das Halteverbot greift, sind die Halteverbotsschilder fristgerecht
aufzustellen.
Die Fristen reichen von einer Woche bis 24 Stunden vor dem Geltungszeitraum.

Bei der Einholung der Genehmigung Ihres vorübergehenden Halteverbots stehen wir Ihnen selbstverständ-
lich auch  zur Seite.

Fragen Sie einfach nach!